Blog

Massageöle & ihre Wirksamkeit

Viele Menschen sind von Stress und Hektik geplagt und gehen verspannt durchs Leben. Die häufige Folge sind Rücken- oder Spannungskopfschmerz. Massagen sind eine Wohltat für Körper und Sinne und können dagegen helfen. Die verwendeten Massageöle oder -salben spielen dabei eine wichtige Rolle und wirken auf verschiedene Arten – durch die Haut und durch die Nase – und tragen so zum Wohlbefinden bei. Ich arbeite mit Massagesalben.

Wirkung durch die Haut

Auf der Haut entfalten sich sowohl die pflegenden und therapeutischen Wirkungen der Salbe als auch die spezifischen Wirkungen des ätherischen Öls. Dabei verbessert eine Massagesalbe die Durchblutung der Haut, des Bindegewebes und der Muskulatur. Über die Durchblutung wirken auch die ätherischen Öle. Ätherische Öle erreichen innerhalb von 5 bis 20 Minuten die Blutbahn und unterstützen so die Wirkung auf die zu behandelnden Organe. Eine Massagesalbe sollte deshalb mindestens 20 Minuten einmassiert werden. Die Wirkzeit einer Massagesalbe beträgt bis zu 2 Stunden, da der Blutkreislauf die meisten ätherischen Öle innerhalb von 90 Minuten abbaut.

Wirkung durch die Nase

Ätherische Öle wirken auch besonders durch die Nase. Dabei senden die Duftmoleküle Nervenimpulse an das limbische System, welches Neurotransmitter und Hormone ausschüttet. Damit können Massagesalben auch emotionale und psychische Befindlichkeitsstörungen lindern.
So kann das ätherische Öl das Behandlungsziel unterstützen.

Buchen auch Sie eine wohltuende Massage bei mir.

 

Photo by alan caishan on Unsplash

Write a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Was ist ein Wirbelsäulen-Basis-Ausgleich?

Der Wirbelsäulen-Basis-Ausgleich kann durch sanfte, gezielte Bewegungen, Fehlhaltungen des Körpers und Energieblockaden …

Massageöle & ihre Wirksamkeit

Viele Menschen sind von Stress und Hektik geplagt und gehen verspannt durchs Leben. Die häufige Folge sind Rücken- oder …

Frühjahrsmüdigkeit – Wo kommt sie her und was hilft?

Draußen blühen schon die ersten Schneeglöckchen, Krokusse und Winterlinge. Birken ergrünen und auch Forsythien strahlen. …