Klassische Massage

Klassische Massage ist die älteste überlieferte Heilkunst. Sie wird seit Jahrtausenden erfolgreich angewendet.  Mit dieser Methode ist es möglich, viele verschiedene Probleme, Krankheiten und Gebrechen zu lindern oder sogar zu heilen.

Klassische Massage

Klassische Massage ist die älteste überlieferte Heilkunst. Sie wird seit Jahrtausenden erfolgreich angewendet.  Mit dieser Methode ist es möglich, viele verschiedene Probleme, Krankheiten und Gebrechen zu lindern oder sogar zu heilen.
https://www.meinmasseur.ch/wp-content/uploads/2020/01/mas.jpg

Klassische Massage

Title:

Description:

mas-1200x800.jpg

Klassische Massage

Klassische Massage ist die älteste überlieferte Heilkunst. Sie wird seit Jahrtausenden erfolgreich angewendet.  Mit dieser Methode ist es möglich, viele verschiedene Probleme, Krankheiten und Gebrechen zu lindern oder sogar zu heilen.

Geschichte der klassischen Massage

Die klassische Massage gehört zu den ältesten Heilmitteln der Menschheit. Schon die alten Römer und Griechen wussten, dass die Massage Körper und Seele gut tut und machten die Massage zu einem Teil Ihrer Badekultur.

Die medizinische Anwendung an sich stammt wahrscheinlich aus Ägypten, Persien oder China. Bereits 2600 vor Christus beschrieb der Chinese Huäng Di erste Massagetechniken und sportliche Übungen zur Behandlung von Krankheiten. Die indische Heilkunst Ayurveda begann schon früh, Massagetechniken mit Kräutern und ätherischen Ölen zu verbinden, um die Doshas zu bekämpfen. Die Doshas sind in der Ayurveda die Lebensenergien, die für die Krankheiten zuständig sind.

Der griechische Arzt Hippokrates und seine medizinische Schule brachten die Massage nach Europa. Hippokrates liess sich in die Geheimnisse der Massage einweihen und schrieb seine Erkenntnisse und Empfehlungen auf. Auch der griechische Mediziner erforschte die Möglichkeiten der manuellen Therapie und gab Empfehlungen, bei welchen Erkrankungen sie angewendet werden konnten. Im Mittelalter ging das Interesse an der Massage zurück, bis der Arzt und Alchemist Paracelsus am Ende des Mittelalters sie wieder entdeckte. Ihr wahres Comeback feierte die manuelle Therapie allerdings erst, als der Franzose Ambroise Pare Massagen zur Rehabilitation nach Operationen anwendete und damit den Grundstein legte.

 

Wirksamkeit einer klassischen Massage

Durch das Bewegen der Bindehaut, Muskulatur- uvm., wird die Durchblutung gefördert. Die Steigerung der Durchblutung fördert den Abbau und Abtransport von Stoffwechselprodukten und beschleunigt dies. Zusätzlich wird die behandelte Körperpartie mit Nährstoffen besser versorgt.Durch diese Prozesse tritt eine Schmerzreduktion in Kraft. Dazu kommt noch, dass sich durch die Massage die Muskulatur entspannt und so ausgelöste Muskelschmerzen sehr oft mindestens reduziert werden können.

 

Vorteile

Leiden Sie unter Muskelschmerzen oder sind Sie auch verspannt?
Vergessen Sie für einmal Ihre gewohnten Schmerzmittel. Versuchen Sie etwas neues und gönnen Sie sich eine klassische Massage! Denn diese fördert die Entspannung Ihres Körpers, aber auch Ihre Durchblutung, Ihre Faszien und Ihr gesamtes Bindegewebe, werden positiv beeinflusst.

 

Eine klassische Massage hilft oftmals bei

  • Schmerzreduktion
  • Schmerzbeseitigung
  • Rückenschmerzen
  • Tonusreduktion
  • Tonussteigerung
  • Förderung der Durchblutung
  • Förderung der Lymphzirkulation
  • Senkung der sympathischen Reflexaktivität
  • Mobilisation der verschiedenen Gewebsschichten und Strukturen
  • Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens
  • Steigerung der allgemeinen Leistungsfähigkeit und des Stoffwechsels
  • Zur Lockerung, Entspannung, Entkrampfung
  • Lösung von Muskelverspannungen aller Art (z.B. Muskelkater, Myogelosen, Muskelhartspann, usw.)
  • Psychosomatische Erkrankungen
  • usw.
Kategorie
Therapiemethoden
AdresseChamerstrasse 172, 6300 Zug (Im Gygli-Areal)Vereinbaren Sie einen Termin076 405 12 21Senden Sie mir eine E-Mailinfo@meinmasseur.chKrankenkassen anerkannt