Blog

MeinMasseur Massageöl

Schaden Paraffine unserer Gesundheit?

In vielen Kosmetikprodukten sind Paraffine enthalten und glaubt man den Beschreibungen bekannter Marken, handelt es sich dabei um einen unbedenklichen Zusatz. Doch ist Paraffin tatsächlich nicht gesundheitsschädigend oder handelt es sich um verkaufsfördernde Behauptungen, die Bedenken der Verbraucher nachrangig betrachten? Fest steht, die Verwendung von Paraffinen ist umstritten. Wir haben Konsequenzen gezogen.

 

Die besondere Nähe, der Sie vertrauen.

Es ist eine besondere körperliche Nähe, die während einer Massage entsteht. Man vertraut dem Masseur oder der Masseurin, freut sich auf die Behandlung und sehnt sich den schmerzfreien Ergebnissen entgegen. Dann ist es so weit, die Hände verteilen wohltuend das Massageöl auf der Haut, lockern mit gezielten Drucken und Bewegungen Verspannungen und durchbluten das Gewebe wärmend. Nach wenigen Augenblicken schon ist eine deutliche Entspannung spürbar. Von Minute zu Minute lockern sich Muskeln, die zuvor schmerzende Verhärtungen darstellten.
Nur wenige Menschen haben sich mit der Frage beschäftigt, welche Substanzen mit dem verwendeten Massageöl in unseren Körper transportiert werden. Genau dies ist aber ein wichtiger Punkt, wenn die Freude über das körperliche Wohlgefühl lange andauern und nicht unangenehme Überraschungen nach sich ziehen soll.

 

Der günstige Zusatz, den MeinMasseur nicht verwenden — versprochen.

Häufig ist Paraffin auch in Massageölen enthalten. Die möglichen Gefahren und die Tatsache, dass ein aus Erdöl raffiniertes Produkt nicht nachhaltig sein kann, haben uns überzeugt ein eigenes Massageöl herzustellen. Frei von jeglichen schädlichen Zusatzstoffen enthält unser Jojoba-Massageöl weder Paraffin noch sonstige artverwandte Zusätze, ist hypoallergen und für Allergiker geeignet.
Denn laut ÖKO-TEST können Paraffine sich in der Leber, den Nieren und den Lymphknoten anreichern. Das Einatmen von paraffinhaltigen Kerzen kann Lungenkrebs erregen. Erwiesen ist weiterhin, dass das günstige Abfallprodukt der Erdölgewinnung die Hautporen verklebt und die Haut somit am Atmen hindert, sie austrocknet und Faltenbildung begünstigt. Wer zum Beispiel Pflegestifte mit Paraffin benutzt, wird bemerkt haben, dass der fettende Effekt von kurzer Dauer ist. Je öfter man den Pflegestift benutzt, desto trockener werden die Lippen.

 

Ihr Körper ist MeinMasseur heilig.

Jojoba ist gemäß ÖKO-TEST eine natürliche und empfehlenswerte Alternative. Zwar ist dieser Rohstoff um ein vielfaches teurer wie Paraffin, doch seine Vorteile bezüglich gesundheitlicher Aspekte sind erstklassig. Zusammen mit einem erfahrenen und fachkundigen Drogisten HF hat MeinMasseur eine hochwertige, ausgeglichene, wohltuende und hypoallergene Massagecreme entwickelt. Mit großer Sorgfalt und Gründlichkeit entstand eine Rezeptur, die ein einziges Ziel hatte: Zwischen ihren Körper und unsere Hände gehört unserer Meinung nach ausschließlich hochwertigste Massagecreme und Jojobaöl.

 

Tipp: Das sollten Sie vermeiden.

Paraffin versteckt sich auch hinter folgenden Begriffen: Lipide, Petrolatum, Rückfetter, Silikone, Paraffinum Liquidum, Ceresin, Cera microcristallina. In Nahrungsmitteln wird Paraffin mit E 905 gekennzeichnet.

 

Write a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

MeinMasseur Massageöl

Schaden Paraffine unserer Gesundheit?

In vielen Kosmetikprodukten sind Paraffine enthalten und glaubt man den Beschreibungen bekannter Marken, handelt es sich …

Was ist ein Wirbelsäulen-Basis-Ausgleich?

Der Wirbelsäulen-Basis-Ausgleich kann durch sanfte, gezielte Bewegungen, Fehlhaltungen des Körpers und Energieblockaden …

Massageöle & ihre Wirksamkeit

Viele Menschen sind von Stress und Hektik geplagt und gehen verspannt durchs Leben. Die häufige Folge sind Rücken- oder …