Blog

Was ist eigentlich Fußreflexzonenmassage?

Immer wieder hört man Fußreflexzonenmassage und deren postive Wirkungen auf den Körper. Aber was ist Fußreflexzonenmassage überhaupt und was kann sie wirklich? In diesem Blogbeitrag bekommen Sie alle wichtigen Informationen von mir.

Woher kommt die Fußreflexzonenmassage?

Ihren Ursprung hat die Fußreflexzonenmassage in der traditionellen chinesischen Medizin, sie lehrt Massagetechniken auf Grundlage von Energiesystemen. Der amerikanische Arzt Dr. med. William Fitzgerald lernte die Massagetechnik Anfang des 20. Jahrhunderts kennen und entwickelte sie weiter. Er unterrichtete diese Methode in vielen Kursen, unter anderem lernte die amerikanische Masseurin Eunice Ingham am Anfang ihrer Studiums bei ihm und entwickelte auf Grund der Erfahrungen von Dr. Fitzgerald die „Zonentherapie“. Die sogenannte „Ingahm-Methode“ lernte später die deutsche Krankenschwester, Masseurin und Heilpraktikerin Hanne Marquardt von Ingham und wandte diese von 1958 bis 1967 in ihrer eigenen Praxis an. Ab 1967 lehrte die vielen Therapeuten die Fußreflexzonenmassage, welche durch bestimmte Griffe am Fuß die Durchblutung fördert und damit Reize an entsprechende Körperregionen sendet.

Aber was sind nun Reflexzonen?

Als Reflexzonen werden Körperbereiche bezeichnet, welche durch Wechselwirkung diagnostisch Auskunft über den Gesundheitszustand geben können oder therapeutisch für Akupressur, Akupunktur oder Fußreflexzonenmassage genutzt werden können. An den Füßen sind das mehr oder weniger genau definierte Zonen, welche für ein oder mehrere Organe im menschlichen Körper stehen. Die Füße gelten dabei als Atlas für den Körper. Eine einheitliche Definition den Reflexzonen gibt es allerdings nicht.

Die Fußreflexzonenbehandlung geht davon aus, dass der Körper durch verschiedene Nervenbahnverbindungen an bestimmten Hautflächen mittels Reizen Anspannungs- und Entspannungs- „Befehle“ an andere Körperregionen weiterleiten kann.

Was kann eine Behandlung leisten?

Die Fußreflexzonenmassage wird als vorbeugend, therapiebegleitend oder auch zur Verbesserung des Wohlbefindens eingesetzt. Kopfschmerzen, chronische Krankheiten, Stress und Verdauungs- oder Kreislaufprobleme können damit hervorragend behandelt werden. Der gezielte Druck auf Zonen des Fußes sorgt dafür, dass zum Beispiel die körperliche Verfassung gestärkt wird, das Abwehrsystem verbessert wird, Schmerzen gelindert werden und der Schlaf verbessert wird. Aber auch der Lymphabfluss der Gliedmaßen soll verbessert werden und Muskelverspannungen gelöst werden.

Die vielseitigen Wirkungen und Nervenbahnvernetzungen durch den gesamten Körper sollen beispielsweise folgende Erkrankungen erfolgreich therapeutisch behandeln:

  • Migräne und Kopfschmerzen
  • Asthma
  • Hormon- und Schlafstörungen
  • Parkinson
  • Erschöpfung
  • Multiple Sklerose
  • Arthritis
  • Wechseljahrbeschwerden
  • Lymphödem

Aus meiner eigenen Praxiserfahrung kann ich beispielsweise berichten, wie mit Hilfe der Fußreflexzonenmassage sich der Augeninnendruck eines Patienten von schwerwiegend zu völlig normal verändert hat. Oder auch die Behandlung einer Patientin mit der Fußreflexzonenmassage, welche nun dafür sorgt, dass ihre Menstruationsbeschwerden so stark gelindert wurden, dass die Patientin nicht mehr auf Arbeit ausfällt und ein normales Leben ohne monatliche Schmerzen führen kann.

Die Behandlung kann sehr intensiv sein, weshalb eine Behandlung bei den folgenden Beschwerden nicht zu empfehlen ist:

  • Fußpilz
  • Offene Verletzungen und Gelenk- oder Knochenprobleme am Fuß
  • Dialektischer Fuß
  • Risikoschwangerschaft
  • Psychose
  • Akute Infektionskrankheiten mit hohem Fieber
  • Morbus Sudeck im Stadium I oder sonstige ernsthafte Fußverletzungen bzw. – Erkrankungen

Eine Fußreflexzonenmassage kann also nicht nur echte Linderung bei Problemen schaffen, sondern auch für Ihr Wohlbefinden sorgen. Häufig tragen wir nicht passende Schuhe, welche unsere Füße beanspruchen. Gerade auch Frauen, die häufig High-High-Heils tragen, leiden an Fußproblemen.
Lassen Sie sich von mir beraten, ob eine Fußreflexzonenmassage für Sie das richtige ist.

Kontaktieren Sie mich hier https://www.meinmasseur.ch/kontakt/ oder per Telefon 076 405 12 21.

Photo by Jan Romero on Unsplash

 

1 Comment

  • Fussreflexzonenmassage Fan

    Vielen Dank für die Tipps. Hatte auch schon mal überlegt mich einer Fussreflexzonenmassage zu unterziehen, weil damit ja doch so viele Bereiche des Körpers angesprochen werden können. Man muss nur die nötige Zeit erstmal finden… 😉

  • Write a Comment

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    MeinMasseur Massageöl

    Schaden Paraffine unserer Gesundheit?

    In vielen Kosmetikprodukten sind Paraffine enthalten und glaubt man den Beschreibungen bekannter Marken, handelt es sich …

    Was ist ein Wirbelsäulen-Basis-Ausgleich?

    Der Wirbelsäulen-Basis-Ausgleich kann durch sanfte, gezielte Bewegungen, Fehlhaltungen des Körpers und Energieblockaden …

    Massageöle & ihre Wirksamkeit

    Viele Menschen sind von Stress und Hektik geplagt und gehen verspannt durchs Leben. Die häufige Folge sind Rücken- oder …